Di Teldra Köscht – So koch(t)en die Ahrntaler

Tauferer Ahrntal - Die einheimische Südtiroler Kost macht's

Das Tauferer Ahrntal ist für seine 84 Dreitausender, unzählige Wandermöglichkeiten und die Skigebiete Speikboden und Klausberg bekannt. Doch ein Besuch in Südtirols nördlichst gelegenem Tal lohnt sich alleine schon wegen der einheimischen Produkte, die in vielen Restaurants und Geschäften angeboten werden.
Einige der Produkte galten einst als „Arme-Leute-Essen“. So zum Beispiel der aus saurer Magermilch hergestellte Ahrntaler Graukäse. Er landet als Zutat in Knödeln, wird pur gegessen oder einfach mit Essig, Öl und Zwiebeln angerichtet. Schon seit einiger Zeit erlebt er eine Wiedergeburt in der Südtiroler Spitzengastronomie: Sterneköche im ganzen Land verwenden mit Vorliebe im Fast Food Bereich den „Ahrntaler Graukas“.

So koch(t)en die Ahrntaler
Auch Ahrntaler Schlutzkrapfen mit Spinat-, Quark- und Kartoffelfüllung erfreuen sich großer Beliebtheit. Als Besonderheit gelten „Erdäpfelblattlan“, die aus Kartoffelteig hergestellt und in heißem Öl gebacken werden. Der regionale Zusammenschluss Ahrntal Natur bietet bäuerliche Produkte wie Eier, Geflügel, Käse, Kräutermischungen Kartoffeln und vieles mehr an.

In den örtlichen Geschäften können Sie sich vor der Heimfahrt mit Produkten von Ahrntal Natur  oder bei den verschiedenen Direktvermarktern eindecken. Im Buch „Di Teldra Köscht – So koch(t)en die Ahrntaler“ sammelten Südtiroler Autoren althergebrachte Rezepte der Bäuerinnen – ein tolles Sammelsurium für Interessierte.
... ... ...
Wetter
heute
Mo, 11
min: -4°
max:
morgen
Di, 12
min:
max:
Schneehöhen
Berg 2510m
97cm
Tal 950m
43cm
Neuschnee am 11.12.2017
15cm
...   ...
Pisten&Anlagen
 
geöffnete Pisten Ski
                   
26 von 42
 
geöffnete Anlagen Ski
                   
11 von 22
 
geöffnete Loipen Langlauf
                   
3 von 4
 
geöffnete Rodelbahnen Rodeln
                   
5 von 12
 
Klausberg Flitzer
geschlossen
Webcams
Sonnklar II Speikboden
2400 m
Speikboden
2000 m